LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Gute Bilanz der LG BSN bei der Staffel-Landesmeisterschaft (Art. HK)

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 4.6.2019:

Groß Gerau – Bei der Landesmeisterschaft des Hessischen Leichtathletik-Verbandes der Kurz- und Langstaffeln in Groß Gerau, an der 72 Vereine mit 224 Staffeln teilnahmen, verzeichnete die LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain die beste Bilanz der Vereine aus dem Main-Taunus-Kreis. Als einziges Team gelang es der 3 x 800 m Staffel der Frauen in der Besetzung Anna Gaugel, Eileen Kessler und Patrycja Krause in 7:49,37 Minuten vor dem TuS Griesheim (8:10,91 Minuten) einen Hessen-Titel zu gewinnen.

Vizemeister wurde die W 50 in der 3 x 800 m Staffel. Margret Göttnauer, Sabine Müller und Irene Bell liefen 8:59,88 Minuten. „Wir sind alle um drei Minuten gelaufen. Mit der Zeit sind wir zufrieden“, meinte Sabine Müller.
Einen weiteren Podestplatz gab es für die 4 x 400 m Staffel der weiblichen U 20 Jugend. Die Besetzung Michelle Henning, Anne Gaugel, Eva Gaugel, und Eileen Kessler lief 4:32,36 Minuten. Das war Rang drei.
Abgerundet wurde die gute Vorstellung der LG-Aktiven durch vierte Plätze in der 4 x 100 m Staffel der Männer (Hendrik Becker, Steffen Trenk, Patrick Gottschalk und Patrick Hessami in 43,89 Sekunden und das ohne Kai Strauch, der bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Köln startete. Erstaunlich dabei der Auftritt von Schlussläufer Patrick Hessami, eigentlich ein Mittelstreckler.
Auch der Nachwuchs glänzte mit vierten Plätzen. Die weibliche U 16 mit Helen Petry, Natascha Schäfer, Elisabeth Harant und Emelie Kastl lief 41,44 Sekunden in der 4 x 75 m Staffel.

Mit neuem Kreisrekord von 8:04,20 Minuten wartete das Trio der 3 x 800 m Staffel mit Yannick Risto, Max Burns und Leo Burns in der M 12 auf . "Wir sind mit unserer Bilanz von diesen Meisterschaften sehr zufrieden", bewertet LG-Trainerin Sabine Müller das Abschneiden der LG positiv.

Vizemeister wurde die 3 x 800 m Staffel der U 16 (weiblich) der StG Niederhofheim/Schwalbach mit Leonore von Gyldenfeldt, Carolina Schäfer und Kristina Bijelic in 7:40,42 Minuten. Meister LG Wettenberg war in 7:25,68 Minuten nicht zu schlagen. Platz fünf gab es für die W 14 4 x 75 m Staffel mit Silje Klüver, Emilia Laux, Lena Buchard und Theodora Bijelic (StG Niederhofheim-Schwalbach) in 42,04 Sekunden.

Die StG Untermain IV - eine Startgemeinschaft der TV 1886 Okriftel, TuS Kelsterbach und SG DJK Hattersheim – belegte in der 4 x 400 m Staffel der Männer in der Besetzung Tim Heider, Jonas Carstensen, Nils Ihlefeld und Simon-Pascal Miebes mit 3:40,54 Minuten den vierten Platz. Auf Rang drei fehlten 8/100 .
Die 4 x 100 m Frauenstaffel der StG Untermain IV mit Ann-Kathrin Kuhl, Imane Faddad, Vivien Borchert und Josephine Krauskopf wurde in 49,70 Sekunden hinter LG OVAG Friedberg-Fauerbach (49,32 Sekunden) Vizemeister.

Die Nachwuchsstaffeln, hier wurde die Startgemeinschaft um den TV Diedenbergen erweitert, erreichten kein Finale. „Es wurde jedoch eine Reihe von Saisonbestleistungen aufgestellt“, erklärte Manuel Odey, Abteilungsleiter Leichtathletik des TV 1886 Okriftel. (rmü)

FM