LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

LG BSN gut dabei (HK-Art. über Regional-Block)

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 24.5.2019:


Sulzbach – Die Leichtathletik ist gegenwärtig nicht gerade vom Wetter begünstigt. Nach der Kreismeisterschaft des Main-Taunus-Kreises hatte der Nachwuchs bei der Regionalmeisterschaft der Blockwettkämpfe (U 14 u. U 16) in Sulzbach erneut mehr mit den widrigen Verhältnissen zu kämpfen als mit den Gegnern.
„Das waren unterirdische Bedingungen. Das dennoch eine Reihe von persönlichen Bestleistungen aufgestellt wurden, spricht für die Aktiven“, lobte Sabine Müller, Trainerin der LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain, die Einstellung ihrer Schützlinge.

Herausragend Emelie Kastl (W 13) im Block Lauf. Sie stellt mit 2.297 Punkten eine neue Bestleistung auf. Das war Rang zwei. Stark ihre Leistungen über die 75 m (10,38 Sek.) und der Weitsprung mit 4,53 m.
Mit persönlicher Bestleistung von 2.297 Punkten wartete auch Julia Jung (W 15) im Block Sprint/Sprung auf. Von der DM-Norm 2575 Punkte- ist sie aber noch ein Stück entfernt. Sie belegte den sechsten Platz.

In den Reihen der LG gab es zudem eine Reihe von Athletinnen und Athleten, die erstmals einen Blockwettkampf absolvierten. Herausragend dabei Leo Burns (M 12/Block Lauf). 1811 Punkte bedeuteten den zweiten Platz.
Auch Christine Reiter (W 14) feierte ihre Blockwettkampf-Premiere - 1875 Punkte im Block Lauf. Das war Platz fünf.

Diesen gab es auch für Natascha Schäfer (W 12) im Block Lauf mit 1858 Punkten.
Bei der LG Eppstein/Kelkheim sorgte Tim Steinfurth (M 15) im Block Wurf mit 2637 Punkten für das beste Resultat. Damit belegte er den dritten Platz und erfüllte zugleich die DM-Norm für diesen Block (2500 Punkte). Damit ist auch sein Einzelstart bei der U 16 DM in Bremen im Hammerwurf gesichert. Dazu war neben der eigentlichen Norm eine Zusatznorm zu erfüllen. (rmü)