LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Kai Strauch wieder Deutscher Hochschulmeister über 400m (HK-Artikel)

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 8.2.2019:




Frankfurt-Kalbach – Bei Kai Strauch (LG BNS) läuft es gegenwärtig wahrlich rund. Nach dem Gewinn der Hessenmeisterschaft über die 400 m (Halle) wurde er am Mittwoch im Sportzentrum Frankfurt-Kalbach jetzt auch Deutscher Hochschulmeister über diese Distanz und verteidigte seinen Vorjahrestitel in 48,86 Sekunden. Dabei ließ der 21-Jährige , der für die HS Rhein/Main bei diesen Hochschulmeisterschaften startete, Joshua Abuaku (DSHS Köln ) in 49,08 Sekunden und Alexander Lahr (Frankfurt School of Finance & Management) in 49,23 Sekunden keine Chance. Mit der Siegerzeit blieb Strauch unter der DM-Norm über die 400 m (Halle). „Darauf aber verzichte ich. Mein Ziel ist es, in diesem Jahr bei der DM im Freien zu starten", erklärte Strauch.





Insgesamt gingen elf Läufer in drei Zeitläufen an den Start. In seinem Lauf erwischte Strauch mit Joshua Abuaki, der im Freien die 400 m Hürden läuft, einen starken Gegner. Doch Strauch teilte sich das Rennen gut ein und lief die ersten 200 m in 23,40 Sekunden an und ließ sich auch nicht davon beeindrucken, dass Abuaki nach 80 m die Führung übernahm. „Die ersten 200 m waren etwas langsam, doch ich wollte hinten raus noch Reserven haben. Das ist mir gelungen. Aus der letzten Kurve vor dem Ziel habe ich gut beschleunigt und konnte mich absetzen. Dabei hatte ich das Gefühl, wenn es eng geworden wäre, noch was zuzusetzen zu können“, beschreibt der neue Meister den Rennverlauf.


„Kai ist ganz entspannt gelaufen. Das sah alles sehr locker aus und lässt für den Sommer hoffen“, war LG-Trainerin Sabine Müller von der Vorstellung ihres Vereinsschützlings begeistert (rmü)






FM



FM