LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

300 Meter Vorsprung (Kreisblatt-Artikel über DM 10000m)

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 17.5.2017:

Bautzen.

Diesmal ging es für die Athletin im Trikot der LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain über gut 500 Kilometer quer durch die Republik nach Bautzen. In der sächsischen Gemeinde ermittelte der Deutsche Leichtathletik-Verband seine nationalen Titelträger über 10 000 Meter auf der Bahn.

Zuerst mussten im Stadion Müllerwiese die Altersklassen-Athletinnen ran, denen dann das schwülwarme Wetter doch etwas zu schaffen machte.

Auf den ersten Runden hielt die konditionsstarke Kurstädterin mit den jüngeren Konkurrentinnen der Altersklassen W 55 und W 60 noch mit, musste dann aber den klimatischen Bedingungen etwas Tribut zollen.

Durch die etwas flottere Anfangsphase war der Vorsprung von Göttnauer auf die Gegnerinnen der eigenen Altersklasse allerdings schon recht groß. Der erfahrenen Läuferin gelang es noch, den Abstand Runde um Runde leicht auszubauen. Am Ende betrug der Vorsprung gut 300 Meter, und mit starken 46:17,54 Minuten für anstrengende 25 Runden war der deutsche Meister-Titel in der Altersklasse W 65 unter Dach und Fach. Mit gehörigem Abstand folgten Gudrun Vogel (Spvgg. Renningen/47:44,86 min.) und Lilo Hartenberger (LAZ Birkenfeld/50:45,58 min.).

Für die nächsten Wochen werden die Sportschuhe nun erst einmal an den Nagel gehängt. Urlaub ist angesagt. Aber ganz ohne sportliche Betätigung geht es auch dort nicht. So wird Margret Göttnauer zusammen mit ihrem Mann Werner in Marokko eine Überquerung des Atlas-Gebirges in Angriff nehmen.
(jp)
FM