LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

LG BSN U8-Rennküken überlegene Sieger der Main-Taunus-Kreis Liga

Kinderleichtathletik am 15.04.2018 in Schwalbach

Die Jüngsten der LG BSN waren diesmal die Größten und haben es allen gezeigt. Überlegen gewannen die neun U8 Leichtathleten die Kinderleichtathletik (KILA) Liga des Main-Taunus-Kreises in Schwalbach. Nach dem Sieg beim KILA Wettkampf in Rodgau war dies bereits der zweite Erfolg der „blauen Rennküken“, die erst seit einem halben Jahr zusammen trainieren und technisch erstaunliche Fortschritte machen. Um den Nachwuchs muss sich die LG BSN demnach keine Sorgen machen.

Bereits nach dem ersten Wettbewerb, dem 30m Sprint aus dem Liegen sowie dem Schneidersitz rückwärts, konnten die Rennküken eine Duftmarke setzen. Lina van den Valentyn rannte im ersten Lauf schneller als alle ihrer Konkurrenten aus Hattersheim, Niederhofheim und Diedenbergen und konnte damit die Erfolgsspur vorgeben. „Wer am schnellsten aufsteht und losläuft, gewinnt“. Das haben sich alle neun zu Herzen genommen und siegten in 16 von 18 Einzelläufen.
Bei der Einbein-Hüftstaffel stach Lea Korper heraus, die wieselflink die 20 Reifen durchhüpfe. Beim Mini-Heuler Werfen kamen die Jungs zum Zug. Tom Wiebeneit, Simon Theissen und Leo Erdmann feuerten den Mini-Heuler auf mehr als 15m und Tagesbestweite. Auch der noch 5jährige Lukas Strenkert konnte wertvolle Punkte zum Wettbewerbssieg beitragen.
Bei der abschließenden Hindernisstaffel konnten Fabienne Reuschenbach, Ylva Zirnig und Aurelia Rödelsberger ihre technischen Fertigkeiten beweisen und mit perfekten Staffelwechseln den Tagessieg einfahren.



FM