LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

2 Hallen-Vereinsbestleistungen für Eliska Uncovska zum Hallenauftakt in Frankfurt

2 Zwei Vereinshallenbestleistungen, 3 dritte Plätze auf dem Podium, weitere Endlauf- bzw. Endkampfplätze und eine Fülle toller Leistungen – das ist die Bilanz unserer 10 SchülerInnen, die beim Kreisschülersportfest zum Auftakt der Hallensaison am 1. Advent in Frankfurt-Kalbach (3.12.17) am Start waren.

Nimmt man den 1. Advent als nicht immer optimalen Termin und schaut man sich die teilweise sehr großen Teilnahmefelder an, dann kann man mit dem Auftritt unserer Mädchen und Jungs sehr zufrieden sein. Für einige war es der erste Hallenwettkampf überhaupt – es ist ja eine ganz andere Situation als im Stadion im Freien. Die Stimmung war bestens und so bekam die mitgereiste Fan-Gemeinde richtig gute Leistungen zu sehen.

Johanna Richardson (W 14) mit 8,77 über 60m, Fran Tomazic (M 12) mit 2:36,85 über 800m und Jan-Hendrik Schuster (M 11) mit 7,79 (VL 7,76) über 50m – das waren die drei, die auf Stufe 3 des Podestes bei der Siegerehrung standen. Und nicht nur die Platzierungen waren Spitze, auch die Zeiten brachten den drei jeweils einen Platz unter den TOP 10 der Vereinshallenbestenliste – 9. für Johanna, 2. für Fran und 3. für Jan-Hendrik. Das zeigt nachdrücklich den Stellenwert ihrer Leistungen im Vereinsgefüge.
Aber das ist noch nicht alles. Fran und Jan-Hendrik waren auch noch in einer weiteren Disziplin am Start – Fran landete mit 8,85 im 60m-Finale auf Platz 4 (seine 8,82 im VL bedeuten Platz 5 in der Vereins-Hallenbestenliste/VHBL) und Jan-Hendrik belegte mit 4,19 im Weitsprung ebenfalls den 4. Platz (Rang 5 der VHBL).
Die sehr vielseitige Julia Jung (W 13) war diesmal über 60m am Start. In einem Riesenfeld von 34 Starterinnen kam sie mit 8,65 als Fünftschnellste der Vorläufe ins Finale, in dem sie dann mit 8,68 einen ausgezeichneten 7. Platz belegte. Mit 8,65 liegt sie nun auf Rang 5 der ewigen Hallenbestenliste der LG.

Einen für unsere überwiegend lauforientierte LG besonders schönen 4. Platz holte sich Maren Schneider (W 12) im Kugelstoß. Ihre 6,67 im letzten Versuch katapultierten sie gleich auf Platz 2 der VHBL und ihre 9,28 über 60m und 3,62 im Weitsprung reichten jeweils für einen mittleren Platz in den 30 Teilnehmerinnen umfassenden Feldern. Ähnlich war es bei Henry Broj (M 12) über 60m, wo er mit 9,20 auch im mittleren Teil landete (Platz 12 von 31), aber im Weitsprung reichten seine 3,93 sogar zum Endkampfplatz 8. Mit beiden Leistungen schob er sich knapp unter die TOP 10 der VHBL.

Riesige Teilnehmerfelder gab es auch bei den W 11. Eliska Uncovska, die schon den MTK beim Kreisvergleichskampf in Bruchköbel vertreten hatte (wie auch JH Schuster), gelang ein Supersatz im Weitsprung – 4,29m bedeuten neue Vereinshallenbestleistung für W 11 (die alte hielt Katja Richardson seit 2013 mit 3,85). Mit dieser Weite, die auch im Freien Vereinsrekord wäre, belegte sie Platz 6 in einem Feld von über 30 Teilnehmerinnen. Ihre zweite Hallenbestleistung stellte sie über 800m auf, wo sie als erste der W 11 unter der 3-Minutengrenze blieb – 2:53,49 (die alte Bestmarke wurde von Julia Koß mit 3:00,17 seit 2008 gehalten). Mit ihrer Zeit belegte Eliska Platz 9 von 17 Mitstarterinnen. Und auch über 50m lieferte sie eine starke Leistung ab. Sie verfehlte zwar ganz knapp (4/100) als Vorlaufneunte den Endlauf, schob sich aber mit 7,95 auf Platz 6 der VHBL.

Auch Tara Heurung (W 15) verpasste als 9.-Beste ganz knapp das 60m-Finale, aber mit ihren 8,76 schob sie sich auf Rang 9 der VHBL. Adrian Droz (M 13) und Emily Born (W 14) kamen ebenfalls leider nicht über die 60m-Vorläufe hinaus – 9,34 bzw. 9,55 waren ihre Zeiten.

So war der Auftakt zur Hallensaison nicht nur für die TeilnehmerInnen, sondern auch für die drei Trainerinnen Silke Dittombée, Eileen Müller und Sabine Müller sehr vielversprechend und alle freuen sich auf die nächsten Herausforderungen. Der Höhepunkt wird für sie dann vielleicht bei den Hallen-Kreismeisterschaften im Februar 2018 kommen, wieder in Frankfurt-Kalbach – dann nicht mehr die unbekannte Stätte.

FM