LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Die Zukunft des Vereins – Die Kinder der LG BSN beim Crosslauftag 2017

Am 11. März 2017 fand einmal mehr der Walter-Eifert-Crosslauf in Neuenhain statt, und im Rahmen dieser Veranstaltung wurden die Kreismeisterschaften im Crosslauf ausgetragen - dieses Jahr gemeinsam vom Main-Taunus-Kreis und dem Hochtaunuskreis.

Für die LG BSN war dieser Wettkampftag von vielen Erfolgen gekrönt. Dabei konnten auch nach Jahren wieder die Kinder der Altersklassen U10 und U12 mit Erfolgen und überzeugenden Leistungen aufwarten, weshalb einmal von diesen berichtet werden soll.

Gleich im ersten Lauf der weiblichen U12 zeigte Freya Crowther (W 11), dass bei ihr der Knoten geplatzt ist: In guten 3:44 min für die 950m belegte sie den dritten Platz in der Gesamtwertung und wurde damit Vizekreismeisterin des Main-Taunus-Kreises. Gemessen an der Vorjahressiegerzeit von 4:03 min bei deutlich besseren Bodenverhältnissen wird die Leistungssteigerung überdeutlich. Freya ist zu einer absolut konkurrenzfähigen Läuferin herangewachsen.

Sogar noch zwei Sekunden schneller, nämlich 3:42 min, war Neela Szangolies, die das Rennen der weiblichen U10 mit neun Sekunden Vorsprung sicher gewann und damit natürlich auch in er Kreiswertung Platz 1 belegte. Ihre Leistung war so überzeugend, dass über die 950 m ihre zwischenzeitliche (inoffizielle) Vereinsbestzeit der LG BSN an diesem Tag erst im Sprintcross der Jugend und der Erwachsenen unterboten wurde. Neela trainiert erst seit einem knappen Jahr in der Kinderleichtathletik U10 und ist ohne Zweifel ein ganz großes Talent.

Aus unbekannten Gründen scheint der Veranstalter die Jungen der Altersklasse U12 für leistungsfähiger zu halten als die Mädchen, müssen erstere doch zwei Runden (insgesamt 1,9km) laufen. Hier überzeugte besonders Yannick Risto, der bei dem tiefen Boden in ausgezeichneten 7:49 min nicht nur als Gesamtdritter einkam, sondern auch mit der Kreismeisterschaft belohnt wurde. Yannick ist auch erst seit relativ Kurzem im Leichtathletiktraining und hat sich als belastbarer Wettkämpfer erwiesen. Auch in ihm hat die LG BSN einen Athleten mit Zukunft; denn seine Zeit liegt unter der von etlichen wesentlich älteren Teilnehmern unseres Vereins auf der 1,9-km-Distanz gelaufenen Zeit. Gelobt werden muss auch die Leistung von Ben Kretschmer, der 7:51 min einen guten 6. Platz in der Gesamtwertung (2. Platz im Kreis) erlief und damit entscheidend dazu beitrug, dass er und Yannick zusammen mit Robin Bansleben auch die Kreis-Mannschaftswertung gewannen.

Dies gelang auch den Jungen der U10: Carsten van de Kamer, Timon Knick und Boris de Wit gewannen in einer gemeinsamen Anstrengung der Neuenhainer und Sulzbacher Trainingsgruppen die Mannschaftswertung im Main-Taunus-Kreis. Mannschaftssiege haben bei der LG Tradition, denn auch bei den Senioren wurden mehr als einmal bis zu den Deutschen Meisterschaften hinauf Mannschaftstitel gewonnen, ohne dass es zu Einzelerfolgen gereicht hätte. Aber auch eine mannschaftliche Geschlossenheit ist auf Dauer ein Erfolgsfaktor, und bei den Kindern kommt es im Training nicht zuletzt darauf an, dass sich die Athleten mit der Zeit gegenseitig schnell machen.
Alle Einzel- und Mannschaftserfolge kommen aber erst dann zustande, wenn eine breite und robuste Basis aufgebaut wird, von der aus die Spitze zu Erfolgen kommen kann.

Deshalb werden im folgenden alle Leistungen der Kinder der LG BSN aufgeführt:

• weibliche U10: Neela Szangolies (1. Platz offene Wertung / 1. Platz Kreismeisterschaft MTK), Katja Tomazic (14. / 6.)
• weibliche U12: Freya Crowther (3. / 2.), Dalia El Alami (16. / 7.), Elisabeth Harant (20. / 9.), Helen Petri (31. / 13.)
• männliche U10: Carsten van de Kamer (6. / 4.), Timon Knick (9. / 6.), Boris de Wit (13. / 8.), Niklas Brunnhofer (20. / 10.), Ben Niclas Müller (26. / 12.)
• männliche U12: Yannick Risto (3. / 1.), Ben Kretschmer (6. / 2.), Robin Bansleben (15. / 3.), Maximilian Steiner (16. / 4.), Conrad Apweiler (21. / 6.)

Peter Conrad

FM